Die Goliath-Vogelspinne

Informationen über die Goliath-Vogelspinne (Vogelspinne), Theraphosa-blondi

Die größte Spinne der Welt, die Goliath Vogel-Essen Spinne
Die Goliath-Vogelspinne, reicht über 8 Zoll, ist die weltgrößte Spinne!

Die Goliath-Vogelspinnen sind die größten Spinnen der Welt. Sie können in Regenwäldern im nördlichen Teil von Südamerika gefunden werden. Sie haben eine lange Beinspannweite, um die 21cm, wenn sie vollständig ausgeweitet sind und sie wiegen über 120g. In der Wildnis lieben es Goliath-Vogelspinnen graben – besonderes geniessen sie sümpfige Landschaften. Sie können zwischen 15 zu 25 Jahre leben.

Welche Art von Spinne ist die Goliath-Vogelspinne?

Die Goliath-Vogelspinne gehört zu einer Gruppe von Spinnen namens Tarantula. Tarantulas (es gibt um die 900 verschiedene Arten) sind normalerweise groß, haarig und machen Röhren aus Seide oder Gruben zum Behausen. Im Normalfall sind sie für Menschen harmlos.

Spinnen werden von anderen Skorpionen und Milben und anderen Arachniden dadurch unterschieden, dass sie weniger Körpersegmente und Spinndrüsen um Spinnenseide zu machen, besitzen.

Spinnen, zusammen mit Skorpionen und anderen ähnlichen Kreaturen gehören zu einer Gruppe von Tieren namens Chelicerates. Diese haben ihren Namen von den scharfen Zügen an ihren Mündern, Chelicerae genannt. Die Goliath-Vogelspinne ist nicht die weltgrößte Chelicerate – diese Ehre gehört einer Art von Meerspinne genannt Colossendeis colossea.

Goliath Birdeater und Banknote - public- domainbild
Die Goliath-Vogelspinne neben einer Banknote

Sind Goliath-Vogelspinnen gefährlich?

Im Allgemeinen ist die Goliath-Vogelspinne nicht gefährlich, also habe keine Angst vor ihnen! Sie haben Fangzähne, welche gross genug sind um unsere Haut zu durchstoßen. Es gibt Gift in diesen Fangzähnen. Jedoch werden sie dich nur beissen, wenn sie denken dass du sie bedrohst. Glücklicherweise ist das Gift ziemlich harmlos – es würde nur den Effekt eines Wespenstichs haben. Vogelspinnen schützen sich auch indem sie Härchen auf ihren Bäuchern aufrichten, in Richtung des Gegners gerichtet. Diese Härchen führen zu einer Irritation der Haut und der Lungen. Manche Leute sagen, dass sich die Härchen anfühlen wie Splitter von Fiberglas. Vogelspinnen sind sehr abwehrend. Sie machen eine zischendes Geräuasch, wenn sie gestört werden. Es macht Geräusche indem es die Borsten mit den Beinen zusammen reibt.

Isst die Goliath-Vogelspinne wirklich Vögel?

Überraschenderweise, fressen Goliath-Vogelspinnen normalerweise keine Vögel. Da sie in Gruben im Boden leben, würden sie nur sehr selten die Chance haben einen Vogel zu fangen. Sie würden viel öfter eine Mahlzeit aus Mäusen und Salamandern machen. Während sie fressen, stellen sie sicher dass keine anderen Tiere stören, indem sie eine Barriere aus Spinnenweben machen. Die Goliath-Vogelspinne kann nicht gut sehen, also verlässt es sich auf Vibrationen im Boden. Dies ist ein weiterer Grund, warum es Probleme dabei haben würde, Vögel zu fangen.

Sie variieren in der Farbe. Sie sind dunkel zu hell braun mit blassen Markierungen auf den Beinen. Vogelspinnen haben Härchen auf ihren Körpern, Bäuchen und Beinen. Die weibliche Vogelspinne legt irgendwo zwischen 100 zu 400 Eier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *