Die größten Stachelhäuter der Welt!

Was ist ein Stachelhäuter?

Die Stacheltiere sind eine Gruppen (eigentlich ein Stamm) von Tieren. Ihre Namen kommen von den griechischen Wörtern, die „stachelige Haut“ bedeuten. Babystachelhäuter schwimmen ungehindert mit Hilfe von winzigen Härchen, „Flimmerhärchen“ genannt. Mit dem Wachstum, werden sie auf schöne Weise symmetrisch – das ist beim Seestern am auffälligsten – und sie entwickeln harte Platten beziehungsweise Wirbelsäulen unter ihrer Haut. Stachelhäuter benutzen Wasser anstatt Blut, um Futter in ihrem Körper zu transportieren und auch um zu atmen. Es gibt zwei Kandidaten für den weltgrößten Stachelhäuter und beide sind Seesterne.

Welche Arten von Stachelhäutern gibt es?

Der Stamm der Stacheltiere, Echinodermata genannt, ist in fünf Gruppen eingeteilt, Klassen genannt. Diese sind:

  • Die Seesterne (Asteroida). Es gibt um die 1800 Spezies von diesen, verteilt in Ozeanen auf der ganzen Welt. Sie jagen andere Tiere für ihr Futter.
  • Federsterne und Seelilien (Crinoidea). Sie befestigen sich normalerweise an Steinen und haben viele Arme, mit denen sie ihr Futter fangen. Es gibt um die 600 Spezies von Crinoid.
  • Seeigel und Sanddollar (Echinoidea). Diese ballförmigen Tiere können oft viele bewegliche spitze Stacheln die aus ihrer Schale herausgucken, haben. Es gibt um die 1000 Spezies.
  • Seegurken (Holothuroidea) sehen ein bisschen aus wie Schnecken und haben eine ledrige Haut. Es gibt um die 1000 Spezies von Seegurken und manche werden in asiatischen Ländern als Delikatesse angesehen!
  • Die Schlangensterne (Ophiuroidea) sind keine Seesterne, aber sehen sehr wie sie aus, also werden sie oft Seesterne genannt. Es gibt um die 1500 Spezies von Schlangensternen.

Zudem gibt es eine Nummer von anderen Arten der Stachelhäuter, die man heute nur von Fossilien kennt.

Was ist der weltgrößte Stachelhäuter?

Es gibt zwei Bestreiter für den Titel des weltgrößten Stachelhäuters, beides Seesterne. Es gibt einen Schwergewichtchampion, Catalas Seestern (Thromidia catalai), anders bekannt als fetter Seestern, im Gewicht liegt er bei 6 Kilogramm. Jedoch sind seine fetten Arme nur knapp über 30 cm lang. Midgardi Xandaros hat Arme, die bis das Zweifache dieser Länge erreichen können!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *