Gigantopithecus

Der Gigantopithecus ist der größte Primat, der je gelebt hat. Er existierte vor 300000 Jahren. Seine Fossilien wurden in China, Indien und Vietnam gefunden. Er ist nah mit den Affen verwandt. Der männlich Gigantopithecus war um die 3 Meter hoch und wog um die 540kg.

Das Gigantopithecus ist der größte überhaupt Primas
Der Gigantopithecus ist der größte Primat überhaupt

Einige Leute glauben immer  noch, dass er in abgelegenen Teilen Asiens bis heute überlebte. Diese Leute nennen ihn den Yeti, den Yeren oder den Mande Barung. Jedoch sind sich die meisten Wissenschaftler sicher, dass der Gigantopithecus lange ausgestorben ist. Die einzigen Dinge, die vom Gigantopithecus gefunden wurden sind versteinerte Zähne und Kieferknochen. Seine versteinerten Zähne und Knochen werden häufig zu Pulver gemahlen und in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet.

Unglücklicherweise können wir uns nicht sicher sein, wie der Gigantopithecus sich fortbewegte, da keine Hüften- oder Beinknochen gefunden wurden. Wissenschaflter schätzen, dass er eigentlich 2 bis 3 Mal schwerer ist als heutige Gorillas und fast 5 Mal schwerer als der Orang-Utan, welcher der ihm ähnlichste lebende Primat ist. Das erwachsene weibliche Gigantopithecus wog die Hälfte des Gewichts der Männchen.

Sie lebten in einem Bambuswald. Seine Fossilien wurden zusammen mit ausgestorbenen Arten des Pandas gefunden. Deswegen wurde ausgeschlossen, das diese riesigen Gigantopithecus Pflanzenfresser waren. Ihre Kiefer sind tief und sehr dick. Seine Zähne und Kiefer sind dazu geeignet faserige Nahrung wie Bambus grob zu zermahlen und zu kauen. Die Löcher in seinen Zähnen sind denen eines großen Pandas ähnlich. Neben Bambus, aß er wahrscheinlich auch Samen und Früchte.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *