Hyazinth-Ara

Der Hyazinthen-Keilschwanzsittich - fotografieren Sie durch Wikimedia-Benutzer BluesyPete
Der Hyazinth-Ara – Fotografie von Wikimedia Nutzer BluesyPete

Der Hyazinth-Ara kann im zentralen und östlichen Südamerika gefunden werden. Er liebt die Palmensümpfe und Waldländer. Er mag keine feuchten Wälder. Er ist ein sehr sozialer und intelligenter Papagei. Das ist der Grund, warum alle Vogelliebhaber davon träumen einen Hyazinth-Ara zu haben. Unglücklicherweise, ist seine Population aufgrund der hohen Nachfrage kritisch bedroht.

Er ist der größte Ara und die größte fliegende Papageispezies auf der Welt. In Bezug auf die Länge, ist er länger als jede andere Papageispezies. Seine Population sinkt aufgrund des Haustierhandels und dem Verlust des Lebensraums.

Der Hyazinth-Ara ist von der Spitze seines Schwanzes bis zur Oberseite seines Kopfes 100cm lang. Er wieght um die 1,2 bis 1,7 Kilogramm. Seine Federn sind obenrum hellblau und an den Flügeln dunkler. Ausserdem hat er einen großen, schwarzen, gekrümmten Schnabel. Er hat hellgelbe Haut an der Basis seines Unterschnabels und gelbe Haut um seine Augen herum. Männchen und Weibchen sehen gleich aus.

der Hyazinthen-Keilschwanzsittich ist der längste Papagei der Welt
Der Hyazinth-Ara ist der weltlängste Papagei

Er hat einen sehr starken Schnabel fürs Fressen. Dieser Schnabel kann sogar ein geschweißtes Eisengitter eines Vogelkäfigs auseinanderbrechen! Er ernährt sich von den Kernen aus harten Nüssen und Samen. Sein starker Schnabel ist dazu fähig, Kokosnüsse , große Paranüsse und Macadamianüsse aufzubrechen. Abgesehen davon, fressen sie auch Früchte und anderes Gemüse. Er liebt es, Pinienkerne zu fressen.

Er errichtet sein Nest in Löchern, die sich in Bäumen befinden. Die Mutter legt ein oder zwei Eier. Junge Hyazinth-Aras bleiben bei ihrer Mama und ihrem Papa, bis sie 3 Monate alt sind. Er hat eine sehr geringe Fortpflanzungsrate. Es muss nicht immer vorkommen, dass er jedes Jahr brütet. Rabenvögel, Opossums, Nasenbären und Tukans fressen deren Eier. Glücklicherweise haben die Erwachsenen keine Feinde ausser Menschen. Der Hyazinth-Ara ist eine gefährdete Papageispezies. Das Hyazinth-Ara Projekt wurde gestartet um diese unglaublich schönen Papageien vor dem Aussterben zu bewahren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *