Josephoartigasia Monesi

 

Josephoartigasia und Mensch - von einer Zeichnung Nobu Tamuras übernommen
Josephoartigasia und Mensch – von einer Zeichnung Nobu Tamuras übernommen

Josephoartigasia Monesi ist das größte Nagetier, das überhaupt gelebt hat. Es wurde in Uruguay (Südamerika) entdeckt. Das Tier könnte eine Tonne gewogen haben! Es ist viel größer als das meist ähnliche lebende Nagetier, das Pakarana, welches nur um die 15 Kilogramm wiegt.

Es lebte in Tieflandregenwäldern und kann weiche Pflanzen gefressen haben, da seine Backenzähne klein und nicht für das Kauen von hartem Futter geeignet waren. Es hatte jedoch riesige Vorderzähne mit einer Länge von mehr als 30 Zentimeter. Diese riesigen Zähne schützten sie vor Säbelzahnkatzen. Sie verschreckten ihre Feinde oft mit der Zurschaustellung ihrer riesigen Vorderzähne. Ihre gesamte Körperlänge betrug um die 3 Meter mit einer Höhe von 1,5 Meter.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *