Dodo

Der Dodo war die größte Taube überhaupt
Der Dodo war die größte Taube überhaupt

 

Der Dodo ist die größte Taube weltweit. Er war flugunfähig und lebte in Mauritius. Er war 1 Meter hoch und wog um die 23 kg. Er fraß Früchte. Da er nicht fliegen konnte, baute er seine Nester auf dem Boden.

Er war seit dem mittleren bis späten 17ten Jahrhundert ausgestorben gewesen. Der Dodo hatte gräuliche und bräunliche Federn. Er hat einen langen Schnabel mit einer gehakten Spitze, welche ungefähr 23 cm lang war. Er besaß sehr kleine Flügel, ein Paar gelbe Beine und einen Büschel von wuscheligen Federn am hinteren Teil des Rückens.

Da er nicht in der Lage war zu fliegen und keine Angst vor Menschen hatte, war die Jagd des Dodos dementsprechend einfach. Als Menschen auf Mauritius ankamen, brachten sie auch Tiere wie Hunde, Schweine, Ratten und krabbenfressende Makaken mit sich, welche die Nester der Dodos überfielen. Nun ist der Dodo für immer verschwunden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *