Der amerikanische Hummer – der schwerste Gliederfüßer der Welt

Informationen über den amerikanischen Hummer

Der amerikanische Hummer, den Wissenschaftler Homarus Americanusis nennen, gefunden auf der Atlantikküste von Nordamerika. Es lebt gut im kalten, seichten Wasser, in dem es viele Felsen und andere Plätze gibt, um sich vor seinen Feinden zu verstecken. Es frisst Fische, kleine Krebstiere und Weichtiere. Er ist während der Nacht aktiv und schläft in der Tageszeit. Im Allgemeinen haben sie eine Körpergröße von 20cm bis 60cm in der Länge und 1/2 Kilogramm bis zu 4kg im Gewicht. Jedoch sind amerikanische Hummer gefangen worden, die mehr als 1 m lang und 22kg oder mehr sind. Dies macht den amerikanischen Hummer zum schwersten Krebs – in der Tat, der schwerste Gliederfüßer der Welt!

Amerikanische Hummer sind Krebstiere. Krebstiere gehören zu einer enormen Sammlung von Tieren, Gliederfüßer genannt, welche Millionen von unterschiedlichen Spezies enthält, einschließlich Insekten, sowie Spinnen, Tausendfüßler und Krebstiere – also ist der amerikanische Hummer einer der schwersten von Millionen Kandidaten! Der amerikanische Hummer gehört zu einer Gruppe Krebstiere, die Decapods genannt werden und bedeutet „10 Fuß habend“, somit auch die meisten Krebstiere miteinschließt mit denen wir vertraut sind – inklusive Krabben und Garnelen. Innerhalb der Decapods werden um die 400 Arten des Hummers und der Panzerkrebse in eine eigene Gruppe platziert – Wissenschaftler nennen sie Astacidae – um sie von den Krabben und von der Garnele zu unterscheiden. So ist der amerikanische Hummer, nicht nur der schwerste Gliederfüßer, sondern auch

  • Das schwerste Krebstier der Welt
  • Der schwerste Decapod der Welt
  • Der größte und schwerste Hummer der Welt

Der größte Decapod und das größte Krebstier ist eine Krabbe, die japanische Riesenkrabbe. Sie ist heller als der amerikanische Hummer, aber seine langen spindeldürren Beine machen ihn wirklich enorm!

Wie Hummer sich häuten

Amerikanischer Hummer
Der amerikanische Hummer ist der schwerste Gliederfüßer der Welt!

Der Hummer kann seine harte Schale nicht wachsen lassen, also muss er sie ersetzen, wenn er die Schale größer wachsen lassen möchte. Dieser Vorgang wird Häutung genannt. Sie häuten sich zwei bis dreimal pro Jahr während sie noch Junge sind und nur einmal jährlich oder weniger, wenn sie älter sind. Sie gelten als erwachsen, wenn sie vier bis sieben Jahre alt sind. Die Weise, auf die sie sich häuten, ist diese – erst wächst ihnen eine neue weiche Schale unter der alten Schale. Dann wird die alte Schale sehr hart und dunkler und schließlich spaltet sie sich auf und fällt ab. Der Hummer zieht dann seine Greifer und Endstück aus der alten Schale raus. Die neue Schale wächst weiter und wird hart.

Die Augen, der Mund und die Beine des amerikanischen Hummers

Sie haben lange leistungsfähige Antennen, die ihnen dabei helfen zu fühlen was um sie herum geschieht. Sie haben ein spezielles sensorisches Organ, dass ihnen dabei hilft die Richtung eines Geruches aufzufinden. Sie können ebenfalls Wassergeschwindigkeit einschätzen. Sie haben erstaunliche Augen und einen vielfältigen Mund. Der Mund wird nicht nur fürs Fressen und Wühlen benutzt, er kann in einen Keil umgewandelt werden, um Kies und Sand zur Seite zu schieben oder kleine Felsen wegzutransportieren. Ihr Mund kann ihnen sogar helfen, sich zu bewegen, wenn sie alle ihre Greifer und all ihre Beine während eines Kampfes verloren haben.

Die ersten Paar Beine eines Hummers werden Greifer genannt und normalerweise für die Jagd und das Kämpfen verwendet. Sie werden nicht für das Bewegen benutzt. Die anderen acht Beine werden für das Gehen benutzt. Sie ziehen es vor, alleine zu leben. Wenn zwei Hummer sich treffen, schätzen sie sich gegenseitig ab. Normalerweise gibt der Schwächere und Kleinere nach. Wenn beide Hummer gleichmäßig stark und groß sind, kämpfen sie bis sich einer  entscheidet aufzugeben. Was für ein Kampfgeist!

Der amerikanische Hummer legt Eier und kann bis zu 50 Jahre lang leben.

Essen von Hummern

Dorsche lieben es diese Art von Hummer zu fressen, das Lebewesen das jedoch die meisten Hummer ist, sind die Menschen. Amerikanische Hummer sind beliebte Nahrung. Sie können gekocht oder gedünstet werden – aber sie sollten lebendig gehalten werden, bis sich gekocht sind, sodass sie frischer sind. Wie auch immer, sie können ohne Bedenken eingefrorern und vor dem Essen aufgetaut werden. Hummer werden normalerweise lebendig gekocht. Manche Leute finden das zu grausam, also weigern sie sich, Hummer zu essen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *