Megalodon – der größte Haifisch überhaupt!

Megalodon – Fakten: Der Megalodon, oder auch Riesenzahn-Hai, ist hauptsächlich für seine versteinerten Zähne und seine Rückenwirbel bekannt – da er ein Knorpelfisch  ware, hatte er keine richtigen Knochen und deswegen sind die Megalodons nicht gut als Fossilien erhalten. Wissenschaftler schätzen, dass er 16 bis 20 Meter lang wuchs mit einem Gewicht von vielleicht 55000 kg.

Was hat der Megalodon gefressen? Der Megalodon war ein Fleischfresser. Ein Megalodonzahn ist ungefähr 17 cm lang! Zusammen mit diesem Fakt und seiner enormen Größe, war seine Lieblingsnahrung sehr wahrscheinlich Wal. Er dem weissen Hai wahrscheinlich sehr ähnlich – nur viermal so gross!

Der Megallodon war ein Haifisch. Er gehörte zu einer Familie von Haifischen namens Makrelenhaiartige oder weisse Haie (Lamnidae). Diese Haifische sind schnellschwimmende Haie, die es lieben Fleisch zu fressen. Trotz ihres Rufes greifen nur die Wenigsten Menschen an, auch wenn es sich um besonders aggressive Haie handelt. Sie bevorzugen Fische, Robben und andere Meeresbewohner. Da der Megalodon ein Lamnidae war, folgt daraus dass er der weltgrößte Knorpelfisch der Welt überhaupt war, sowie,

  • Der größte Makrelenhaiartige überhaupt,
  • Der größte Haifisch der Welt überhaupt,

Danach jedoch, erscheint der Megalodon nicht mehr so oft in den Rekordbüchern. Der weltgrößte Fisch war der Leedsichthys und das weltgrößte Tier sowie weltgrößte Wirbeltier überhaupt ist der Blauwal (welcher ein Wal ist, und kein Hai!).

Megalodon bedeutet „großer Zahn“. Der wisscnschaftliche Name für den Megalodon ist unter Wissenschaftlern immer noch umstritten. Manche sind der Meinung es sollte Carcharodon megalodon sein, da er dem weissen Hai (Carcharodon carcharias) ähnlich ist. Andere sind der Meinung, dass er sich genug unterscheidet um seine eigene „Gattung“ zu haben und schlagen den Namen Carcharocles megalodon vor.

Bild eines Megalodons: Da der Megalodon ausgestorben ist, können wir uns nur vorstellen wie er aussah. Eine Google-Bildsuche führt dich zu einigen Vorstellungen wie er ausgesehen haben könnte, sowie auch viele reale Fotos von versteinerten Megalodonzähnen.

Lebendige Megalodon-Haifische: Natürlich inspiriert so ein riesiges Raubtier manche dazu, sich das Ganze noch weiter vorzustellen – es gibt viele Gerüchte von Sichtungen des Megalodon. Jedoch beweist die Ermittlung normalerweise, dass die Zeugen nur einen sehr großen weissen Hai gesehen haben. Natürlich hat in der Zwischenzeit dieses riesige Raubtier eine Menge von Megalodon Büchern und Filmen inspiriert. Warnung! Nichts für schwache Nerven!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *